Nachhilfe vom passenden Hauslehrer

Wenn Sie Interesse an den Nachhilfeleistungen eines privaten Hauslehrers haben, können Sie einfach das Anfrageformular auf dieser Internetseite benutzen oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wir vereinbaren dann ein ausführliches telefonisches Beratungsgespräch, in welchem Sie die schulische Situation und den aktuellen Nachhilfebedarf schildern. Meistens ist es ja nicht nur ein Schulfach, welches mit schlechten Noten belegt ist, sondern Herausforderungen und die damit einhergehenden Lücken zeigen sich in mehreren Schulfächern.

Hauslehrer - die richtige Fächerkombination auswählen

Die passende Schüler-Lehrer-Kombination

Aufgrund der genauen Kenntnis der Situation Ihres Kindes wähle ich anschließend aus dem Team eine Lehrkraft aus. Die deckt zum einen die für ihr Kind passenden Fächer ab und ist auch bezüglich ihrer Arbeitsweise die richtige Wahl. Natürlich sind alle Mitglieder des Lehrerkollegiums gut geschult und werden begleitend zu ihrer Arbeit kontinuierlich fortgebildet. Sie vereinbaren dann mit der Lehrkraft ein Kennenlerngespräch, das für Sie unverbindlich und kostenlos ist. Dadurch bekommen Sie ein gutes Gefühl dafür, ob die so wichtige persönliche Chemie in der Schüler-Lehrerkombination passt.

Das Kennenlerngespräch

Beim Kennenlerngespräch mit dem Nachhilfelehrer, das bei Ihnen zuhause stattfindet, entscheiden Sie zusammen mit Ihrem Kind, ob Sie sich vorstellen können, zukünftig genau mit dieser Lehrkraft zusammen zu arbeiten. Ob es beim Lernvorgang ein Harmonieren geben kann (wovon Sie sich in der Probezeit ein Bild machen), hängt stark von dem Bauchgefühl ab. Und das zeigt sich im Rahmen dieser ersten Begegnung.

Hauslehrer und Nachhilfeschüler müssen sich gut verstehen

Freie Hauslehrerwahl

Es ist für den Erfolg der Nachhilfestunden bei Ihnen Zuhause eminent wichtig, dass die Beziehungsebene zwischen Nachhilfelehrer und Nachhilfeschüler passt. Sollte sich beim Kennenlerngespräch herauskristallisieren, dass es nicht richtig passt, unterbreiten wir Ihnen gerne auch einen zweites oder drittes Angebot. Persönlich nimmt eine Absage übrigens niemand, deshalb sind unsere Schüler herzlich dazu eingeladen, sich dahingehend zu äußern.

Wichtig ist die persönliche Chemie auch deshalb, weil im Alter der Kinder viel über das Prinzip “Lernen am Vorbild” abläuft. Und dieses Prinzip kann nicht wirken, wenn der Lehrer dem Schüler nicht sympathisch ist. Darum suchen wir in dieser Form nach einer Schüler-Lehrer-Kombination, in der Sympathie als Voraussetzung für eine solche Nachahmung gegeben ist.

Wenn der Nachhilfelehrer oder die Nachhilfelehrerin ausgewählt wurde, vereinbaren wir die festen Nachhilfetermine, die bei Ihnen zuhause stattfinden werden. Dabei arbeiten wir grundsätzlich mit einer 90-minütigen Lehreinheit und weichen nur in gut begründeten Fällen von dieser Regel ab. Das Zeitfenster wird benötigt, um im Rahmen des Unterrichts in eine hochkonzentrierte Arbeit hineinzufinden. Es wird dann auch nicht nur stur gebüffelt, sondern das Ziel der Arbeit lautet, den Schüler möglichst eigenständig lernen und arbeiten zu lassen. Die Lehrkraft wird die Defizite des Nachhilfeschülers und seinen Lerntyp durch genaues Zuhören und Beobachten bald erfasst haben und ihre Vorgehensweise daran angepasst haben.

In der Nachhilfestunde wechseln sich konzentrierte Lernphasen mit spielerischen Elementen ab. So wird dem Nachhilfeschüler die Fähigkeit vermittelt, sich intensiv mit Lerninhalten auseinanderzusetzen, ohne dabei hohen Druck aufzubauen, dass alles unmittelbar sofort verstanden und bewältigt werden muss. Lernen ist ein Prozess, der durch steten Fleiß bewältigt wird, Zeit braucht und seine individuellen Zyklen hat.